Vincents Tagebuch

Brot

Die Briefmarke, "Deutsche Brotkultur"ist jetzt frisch bei der Post zu haben. Es ist bewunderungswürdig, mit welcher schupse sich das Backerhandwerk selbst lobt. Meist geht der Jubel um die Vielfalt, die es wirklich gibt. die Bäckereine bieten die unterschiedlichsten...

Weiter lesen

Lehranfang

Der Beginn der Lehrzeit,da mag es mancher oder manchem Mädchen so ergehen wie mir damals, als ich die Erste Klasse Volksschule enterte. Ehrlich gesagt, meine Damen und Herren: " 1. Klasse", das hatte ich mir viel komfortabler vorgestellt. 

Weiter lesen

Flüchtlinge

Der Anteil böser Menschen ist bei allen Ethnien weltweit ziemlich gleich,  und wird auch bei zunehmendem Wohlstand nicht weniger. Deutsche Gefängnisse sind randvoll mit Verbrechern. Es sind vornehmlich Deutsche. Logischerweise stellt sich die Frage, warum...

Weiter lesen

Kutteln

Es gibt bekanntlich Listen von Büchern, die man unbedingt gelesen haben sollte. Man kennt das aus der Wochenzeitung „Die Zeit“. Da Beginnt es bei Platon und Sokrates.Friedrich Torbergs „Tante Jolesch“ ist nicht dabei. Sie stammt wie Oskar Maria Graf’s Werke aus...

Weiter lesen

Schwertmuscheln

Razor Clams, englisch: Cuteaux französisch, Navajas spanisch, Cannolicchi italienisch.Auf Deutsch nennen sich die Muscheln: Schwert-oder Scheidemuschel.Es gibt eine europäische und eine amerikanische Spezies, beide kommen an der Atlantikküste, von Norwegen bis...

Weiter lesen

Regensburger Würste

Ganz klar interessiere ich mich für Gourmetküche, und da gibt es in Deutschland einiges zu erleben. Vor Freude ausrasten, das befällt mich aber immer dann, wenn etwas ganz, sogenannt Gewöhnliches, richtig gut und mit Herz gekocht wird. Da beginnt die Kunst, und...

Weiter lesen

In den Park liegen

Die Sehnsucht nach dem Süden hat nicht nur mit Lebensart zu tun, sondern auch mit dem Wetter. Momentan ist es dauerhaft so war wie auf Gran Canaria, der Unterschied ist nur, dass man im Urlaub weitaus mehr   erträgt als dort wo man arbeitet. Jetzt haben...

Weiter lesen

Vereinsfestle

Der Geiz der Deutschen ist mir ein Dauerlutscher.Wenn es um den eigenen Genuss geht ist hierzulande alles zu teuer. Es geht nicht nur ums Essen, so ziemlich der gesamte Kulturbetrieb ist unterbezahlt. So sind beispielsweise Theaterschauspieler, wenn sie nicht gerade...

Weiter lesen

La Vie

Jetzt ist also der Laden dicht in Osnabrück, einer Stadt, die ein Rad im Wappen führt, aber kulinarisch nie und nimmer das Rad des Genusses drehte. Einer hat es jahrelang versucht. Warum es meinen Kollegen Thomas Bühner vom Restaurant „La Vie“ dorthin...

Weiter lesen