Vincents Tagebuch

Vincents Tagebuch: Allgemein

Gastronomie ist anstrengenden

Gastronomie ist anstrengenden

aber nicht mühsamer als ein auf verstopften Straßen erzwungener Urlaub. Entscheidend ist die innere Einstellung, ob man sich frei fühlt, und meinetwegen einer anstrengenden Leidenschaft mit Freude nachgeht. Wichtig als männliches Wesen, dass nicht alle Spielsachen...

Weiter lesen
Teuerer Grill, billiges Fleisch drauf

Teuerer Grill, billiges Fleisch drauf

Geschmäcker sind verschieden, und oft ist es so, dass man den ursprünglichen Geschmack eines Schweines mit wildestes Marinadenaromen aufpäppeln muss, damit man den Übelgoût des dreckigen Schweinestalls von der Zunge bekommt. Sparen ist eine gute Sache, aber man muss...

Weiter lesen
Zum Essen ein Gedicht, warum nicht!

Zum Essen ein Gedicht, warum nicht!

Aus einem schön gebundenes Versebuch den Geladenen an der gedeckten Tafel ein Gedicht vorlesen, das fände ich eine gute Idee. Oft ist es doch so, dass man sich zum Essen einfindet und die ersten Minuten des Zusammenstreffen geraten etwas ungelenk, oder die Vorspeise...

Weiter lesen

Feelin’ Alright

Bei dieser Hitze fällt mir eine Platte von Joe Cocker ein. "Only mad dogs and Englishmen go out in the midday sun!" Darauf einer meiner Lieblingssongs "Feelin' Alright". https://youtu.be/-RK9NpGr2-s Obwohl Hardcore-Jazzer, ist das bis heute einer meiner...

Weiter lesen
Tagesfrischer Fang

Tagesfrischer Fang

Bekanntlich sind Fischtrawler einige Tage auf See bevor die Fische in den Handel kommen. Unsere Nordseefische kommen von täglich anlandenden Fischerbooten und dann mit dem Übernachtexpress zu uns. Wir können es uns nicht immer aussuchen. Es wird geliefert, was die...

Weiter lesen

Wie sich eine Meinung bilden?

Ganz bestimmt nicht mit der Bildzeitung. Lässt man dieses Blatt weg ist die Situaton immer noch extrem verwirrend. Man könnte das mildern, wenn man den Hammer nimmt um sein Smartphone zu zertrümmern. Dann allerdings würde nicht mehr zu dieser Welt gehören, und das ist...

Weiter lesen
Damit haben wir noch nie geworben

Damit haben wir noch nie geworben

nämlich: "Fühlen Sie sich wohl wie Zuhause." Kann sein, dass es Wohnzimmer gibt, die sogar noch schöner sind als unser Restaurant. Unser Ziel ist es aber, das sich der Gast nicht wie Zuhause fühlt, sondern darüberhinaus in möglichster Hochstimmung. Das Zuhause ist man...

Weiter lesen
Es war eine Zumutung

Es war eine Zumutung

Alles war eine Zumutung, die Zeiten sowieso, und das Essen erst recht. Letzteres empfand ich als dumpf, ärmlich, ja geradezu steinzeitlich. Mein Vater, Tierarzt, brachte jeden Tag melkwarme Milch von den Bauern mit, frisch geschlagene Butter, die immer ein bisschen...

Weiter lesen