Vincents Tagebuch

Eva Klink

Eva Klink

Heute morgen fiel mir siedend heiß ein, dass ich noch nie von meiner Tochter berichtet habe. Sie hat es mit ihrem Vater und der Mutter nicht gerade leicht. Sollte etwas im Restaurant nicht funktionieren, oder irgendwelche Fehler geschehen, schuld ist immer Eva. Sie...

Weiter lesen

Juden

Ich kann grübeln wie ich will, nirgends kann ich ausmachen, was die Juden uns damals wie heute angetan haben. Manche sagen, dass sie die Finanzwelt beherrschen. Dazu sage ich, die Finanzverbrecher sind überall und die Juden eindeutig in der Minderheit. Das mit den...

Weiter lesen
Vegetarier

Vegetarier

Unsere vegetarischen Gerichte sind wirklich eigenständige, raffinierte Kreationen. Unser Anspruch ist es, nicht irgendwelche Notlösungen anzubieten, nur weil wir für bestes Fleisch von "Nose to Tail" bekannt sind. Unsere Liebe zu artgerechtem Fleisch schließt auch...

Weiter lesen

Kartoffelsuppe

In venezianischen Kochbüchern des 16. Jahrhunderts wird die Suppe vor der Mahlzeit schmählich als „alla tedesca“ benannt. Als Italiener kann man das leicht sagen, aber in kalten Regionen ist die Suppe ein Überlebensutensil. Man denke an Russland, da geht ja gar nichts...

Weiter lesen
Polarisation

Polarisation

Gestern fand ich Aufzeichnungen meines Großvaters.  Er war ein gescheiter Mann sprach fließend Latein und einige andere zentraleuropäische Sprachen und hörte mit dem Lernen bis zu seinem Tod nie auf. Er litt unter meiner Faulheit und ich litt unter ihm, denn in den...

Weiter lesen

Vegetarische Nahrungsverbrechen

Für das Vegetarische und Vegane gibt es viele Gründe, gute Gründe. Ich frage mich, warum aber schmeckt solches Essen nur selten wirklich gut. Ist es so wie mit der Oblate, die mir als Jugendlicher in der Klosterschule auf die Zunge gelegt wurde. Manch meiner...

Weiter lesen

Ausbildung

Ein bei den Gästen sehr beliebter junger Kellner, ein hübscher Afghane, gerade mal zwanzig. Er kann mit den Gästen schön parlieren, Bestellungen aufnehmen und alle Arbeiten sehr gut erledigen, die sich der Gast von einem Kellner wünscht. Nun ist der Bub aus...

Weiter lesen
Ein Bauch lustwandelt durch Wien

Ein Bauch lustwandelt durch Wien

Mein Tagebuch hatte ich in letzter Zeit etwas vernachlässigt, nun bricht jedoch weder eine lebhaftere Zeit an. Es ist geschafft. Nach zwei Jahren Recherche, Füße rundgelaufen, Schreiben, Korrigieren, Herumpusseln, ist das Buch nun in der Herstellung beim...

Weiter lesen
Deutsche Bahn

Deutsche Bahn

Meine Hassliebe zur Deutschen Bahn. Es könnte so schön sein, ist es aber nicht. Kaufen Sie sich das Buch: Schaden in der Oberleitung: Das geplante Desaster der Deutschen Bahn von Arno Luik | 2. September 2019 Taschenbuch 20,00 € Westend-Verlag Frankfurt Dringend muss...

Weiter lesen

Zopfgretel

Die Zopfgretel ist wohlbehalten in New York angekommen.Das ist eine großartige Leistung und das alles wird wahrscheinlich nichts bewirken, aber dafür kann sie nichts. Immerhin hat sie durch die "Friday-Bewegung" so manchen Pubertierenden vom IPhone weggelockt. Es...

Weiter lesen