Vincents Tagebuch

HEIMAT

HEIMAT

        Einen kannte ich, der sagte, dass Heimat der Ort sei, an dem man sich bevorzugt aufhängt. Ein anderer war sich gewiss, dass dort wo die Rechnungen in den Briefkasten kommen, die Heimat betoniert sei. Dann kam einer mit der Einsicht, die Heimat sei...

Weiter lesen

Afghanistan

Zwischen 1839 und 1919 führten die Engländer in Afghanistan drei Kriege. Es ging ihnen um die Vormachtstellung und das Zurückdrängen Russlands. Alle drei Kriege wurden verloren. Den Krieg 1842 überlebte nur ein einziger Europäer. Mit Kriegen folgten die Russen, dann...

Weiter lesen
Jahreszeiten

Jahreszeiten

Heißer Sommer, das liebe ich. Nun aber, wenn morgens bereits wieder die Nebel im Tal wehen und es wieder kühler wird, ist auch das eine  Freude. Die Abwechslung der Jahreszeiten, sind ein besonderer Reiz unserer Gegend. Zur Sommerhitze passt eine heiße Suppe wenig....

Weiter lesen
Voll informiert

Voll informiert

Platon hat die Situation des Menschen mit der von gefesselten Höhlenbewohnern verglichen. Sie sehen nur auf den Höhlenhintergund projizierte Schatten und halten das Schattenspiel für die wirkliche Welt. Heute ist unser Höhlenhintergund die Mattscheibe. Wir gucken in...

Weiter lesen

Preis Leistung

Man muss seinen Weg gehen und der sollte möglichst so sein, dass man nicht vergleichbar ist. Dank an unsere Stammkundschaft, dass jeden Tag mittags und abends jeder Stuhl besetzt ist. Ganz klar, die Tische stehen weit auseinander, aber das war bei uns schon immer so....

Weiter lesen

Das Land der Aufgeregten

Die Wielandshöhe kann man aufsuchen, bei erfolgtem Schnelltest, Genesend oder ausreichend geimpft. Mein geschätzter Kollege, mit dem ich seit über 30 Jahren verbunden bin, der Weinhändler und Gastronom Bernd Kreis wird gerade schwer beschimpft, weil er nur Geimpfte...

Weiter lesen
Immer wieder Thomas Bernhard

Immer wieder Thomas Bernhard

Der österreichische Schriftsteller Thomas Bernhard, leider viel zu früh verstorben, begleitet mein Leben sicherlich seit 30 Jahren. Immer wieder lese ich ihn. Er gewährte zu seinen Lebzeiten nicht vielen Menschen Zugang. Einer davon war der Kunsthistoriker Wieland...

Weiter lesen
Was mache ich gerade so?

Was mache ich gerade so?

Seit dem 6. Juli haben wir wieder mittags und abends geöffnet. Unsere Gäste haben uns nicht vergessen und das Lokal ist mittags und abends voll. Besser gesagt halb voll, denn es gibt einen gesetzlich vorgeschriebenen Mindestabstand. Eigentlich ist das eine für alle...

Weiter lesen

Entremetier

Noch nicht lange her, da galt der Saucierposten in der Küche, der sich um Fleisch und Fisch kümmert, als die Königsdisziplin. Das ist auch heute noch ein bisschen so, denn gutes Fleisch verursacht den höchsten finanziellen Aufwand in der Küche. Die...

Weiter lesen
Andere Welt

Andere Welt

Manchmal reibe ich mir die Augen, wenn ich sehe wie sich die Menschen in Einkaufsläden, in Sportstadien, oder selbst in Fußgängerzonen aneinander reiben. Lange litt ich darunter, dass ich als Koch am öffentlichen Leben nur begrenzt teilnehmen konnte. Mit anderen...

Weiter lesen