Vincents Tagebuch

In meinem Wielandshöhe-Tagebuch geht es um Kulinarik, Weltanschauung, Meinung.
Alles rund um die Kunst finden Sie hier: edition-vincent-klink.de
Tagebuch 2018-2024 von Vincent Klink

Im Buchhandel: Tagebuch 2018 – 2024
Mit vierzig Rezepten, die jeder kennen sollte!

Weiterlesen

Sehr beliebt!

Manch einer wird denken: Cremespinat? Glauben Sie mir, es schmeckt wahnsinng gut. Oben drüber Belper Knolle gehobelt. Es ist die absolute Oberkante der Feinschemckerei, obwohl die Zutaten geläufig sind. Allerdings muss ich noch...

Weiter lesen
Blütenlese, oder Verlegers Elysium

Blütenlese, oder Verlegers Elysium

Momentan verlasse ich Haus und Garten nur in Notfällen. Ich muss mich nun ultimativ um mein Schwabenbuch kümmern und tippen bis die Finger rauchen. Da ist die Unterbrechung in der Wielandshöhenküche eine gute Therapie gegen Hirnschmalzrappel. Ein Bestseller wird es...

Weiter lesen
Adler in Asperg

Adler in Asperg

Der "Adler in Asperg" ist erwießener Maßen eine Ikone der Gastronomie. Nördlich von Stuttgart gelegen findet man ihn am Fuße des höchsten Bergs der Welt, dem Hohenasperg. Hinauf kommt man in 10 Minuten. Beim Dichter Daniel Schubart, von Herzog Carl Eugen, willkürlich...

Weiter lesen
Dampfkochtopf

Dampfkochtopf

Am freien Tag habe ich überhaupt keine Lust zum Kochen, und wenn, dann muss es schnell gehen. Das tut es mit dem Dampfkochtopf "Hawkins CXT20", für alleinstehende wie ich mit 2 Litern ideal. Für 75 Euro gekauft bei Amazon. Gibt es in allen Größen. Nicht...

Weiter lesen
Sind wir Finsterlinge?

Sind wir Finsterlinge?

in den sozialen Medien auch in Zeitungen wird ständig über Insolvenzen berichtet. Das mag in Ordnung sein, obwohl es mich nicht im geringsten interessiert. Was mich aber anwidert, das ist eine der deutschen Untugenden, nämlich die Schadenfreude. Man denke an den...

Weiter lesen

Gegenmittel zur Gourmetartistik

Schon haben wir es hinter uns. Nachrichten über den Guide-Michelin in Dauerschleife. Der deutsche Normalbürger starrte auf diese, relativ fremden, wie unwesentlichen Vorgänge genauso ergriffen wie ich damals auf den Moment der Mondlandung. Unterm Strich haben die...

Weiter lesen
Die Sonntagspredigt

Die Sonntagspredigt

Im Internat bei den Mönchen, von uns Schülern gerne auch als Popen veräppelt, waren die sogenannten "Vierfest " Ostern, Pfingsten, Himmelfahrt, Weihnachten, der reine Schrecken. Neun Uhr, Showtime in der Kirche Heilig Kreuz, in der bis heute ein Partikel des Kreuzes...

Weiter lesen
Blumenkohl aus dem Ofen

Blumenkohl aus dem Ofen

Bringt Küchenchef Jörg Neth eine Neuigkeit auf die Karte, so bin ich beim ersten Probieren gerne dabei. Dieser Blumenkohl, mit Miso eingepinselt, und im Ofen gebacken ist ein großes Erlebnis. Die grünen Strünke belieben dran und ich frage mich, warum ich all die...

Weiter lesen