Vincents Tagebuch

Vincents Tagebuch - Vincents Archiv
Sommelier Lutz

Sommelier Lutz

In der beträchtlichen Zeit meiner Selbstständigkeit seit 1974 haben mich einige Sommeliers unterstützt. Im Schwäbisch Gmünder "Postillion", meinem Elternhaus, stieß Bernd Kreis zu uns, der bis heute eine ruhmreiche Stimme in der Weinlandschaft ist und einen exquisiten...

Weiter lesen

Das Wild und das Wildgewürz

Lassen Sie mich mit den Fischen beginnen. Fisch schmeckt nach Fisch und nach Tagen schmeckt der Fisch immer mehr nach Fisch. Ich hätte mir das vor zehn Jahren nie träumen lassen, dass man aus einem Wels, einem Waller, ein Tartar machen könnte, da solch Gründelfische...

Weiter lesen

Silvester

  Wir bedienen uns einer logisch-einfachen Speisekartensprache. Es wäre ein Leichtes, die Gerichte verbal aufzupumpen, aber wir sind für die reine Lehre und unsere Gäste wissen das zu schätzen. SILVESTERMENÜ...

Weiter lesen

Gastronomie, mehrheitlich null Ahnung

Christian Rach, ein kochender Vollprofi hatte mal eine Sendung als Restauranttester. 64 Betriebe betreute er und wollte ihnen auf die Sprünge verhelfen. Nur fünf kamen auf den Weg der Besserung. Rach bescheinigt einem Großteil der Gastronomie, null Ahnung von Hygiene,...

Weiter lesen
Feuerwerk

Feuerwerk

Eine Journalistin fragt mich, was ich von Silvesterfeuerwerk halte? Ich kann nur kurz und knapp antworten: Es ist kompletter Blödsinn. Manche mögen daran Freude haben, es wäre aber besser, sie setzten sich auf ihren Hosenboden um über das Wort Vernunft nachdenken....

Weiter lesen

Federico Pau

Auf dem Foto sehen wir den Herrn Federico Pau, bei den Gästen ist er sehr beliebt. Er kommt aus der Stadt, in die wir so gerne reisen, um uns vor Freude und erstaunen die Augen reiben: Venezia. Er spricht venezianisch mit schwäbischem Einschlag, das verleiht ihm,...

Weiter lesen

Die weiße Rose

Über die Weihnachtstage habe ich mich mit der Widerstandsgruppe "Die Weiße Rose" beschäftigt. Mir war nicht bewußt mit welch klarem Blick die reichlich jungen Geschwister Scholl in die Zukunft sahen. Der kulturell rührige SPD-Politiker Martin Rivoir gab mir ein...

Weiter lesen

Männliche Niedertracht

gegen Frauen ist unausrottbar. Letzten Montag unternahm ich einen Ausflug um mir Ideen für mein Schwabenbuch zu sammeln. (Hoffentlich bis zu Buchmesse 2024 fertig). Die Fahrt ging Richtung Osten nach Aalen, der Berg Ipf schob sich ins Bild, Bopfingen mit Schlossberg...

Weiter lesen

Cicerone

Manche glauben, ich sei der wahre Cicerone der gefüllten Teller, und werde oft nach Geheimtipps und guten Gaststätten gefragt: Wenn jemand glaubt, er hätte einen Geheimtipp für gutes Futtern, nehmen wir an, er macht sich auf den Weg nach einem mythischen Trog, dann...

Weiter lesen

Claudio Abbado

Er ist leider 2014 gestorben. Der großartige und berechtigt berühmte Dirigent ist bis heute die geheime Liebe einer Freundin. So kaufte ich bei einem ebenso berühmten Autographenhändler in Tutzing einen signierten Brief des Dirigenten, um zu Weihnachten meine Freundin...

Weiter lesen