Vincents Tagebuch

In meinem Wielandshöhe-Tagebuch geht es um Kulinarik, Weltanschauung, Meinung.
Alles rund um die Kunst finden Sie hier: edition-vincent-klink.de
Tagebuch 2018-2024 von Vincent Klink

Im Buchhandel: Tagebuch 2018 – 2024
Mit vierzig Rezepten, die jeder kennen sollte!

Weiterlesen

Feuerwerk

Feuerwerk

Eine Journalistin fragt mich, was ich von Silvesterfeuerwerk halte? Ich kann nur kurz und knapp antworten: Es ist kompletter Blödsinn. Manche mögen daran Freude haben, es wäre aber besser, sie setzten sich auf ihren Hosenboden um über das Wort Vernunft nachdenken....

Weiter lesen

Federico Pau

Auf dem Foto sehen wir den Herrn Federico Pau, bei den Gästen ist er sehr beliebt. Er kommt aus der Stadt, in die wir so gerne reisen, um uns vor Freude und erstaunen die Augen reiben: Venezia. Er spricht venezianisch mit schwäbischem Einschlag, das verleiht ihm,...

Weiter lesen

Die weiße Rose

Über die Weihnachtstage habe ich mich mit der Widerstandsgruppe "Die Weiße Rose" beschäftigt. Mir war nicht bewußt mit welch klarem Blick die reichlich jungen Geschwister Scholl in die Zukunft sahen. Der kulturell rührige SPD-Politiker Martin Rivoir gab mir ein...

Weiter lesen

Männliche Niedertracht

gegen Frauen ist unausrottbar. Letzten Montag unternahm ich einen Ausflug um mir Ideen für mein Schwabenbuch zu sammeln. (Hoffentlich bis zu Buchmesse 2024 fertig). Die Fahrt ging Richtung Osten nach Aalen, der Berg Ipf schob sich ins Bild, Bopfingen mit Schlossberg...

Weiter lesen

Cicerone

Manche glauben, ich sei der wahre Cicerone der gefüllten Teller, und werde oft nach Geheimtipps und guten Gaststätten gefragt: Wenn jemand glaubt, er hätte einen Geheimtipp für gutes Futtern, nehmen wir an, er macht sich auf den Weg nach einem mythischen Trog, dann...

Weiter lesen

Claudio Abbado

Er ist leider 2014 gestorben. Der großartige und berechtigt berühmte Dirigent ist bis heute die geheime Liebe einer Freundin. So kaufte ich bei einem ebenso berühmten Autographenhändler in Tutzing einen signierten Brief des Dirigenten, um zu Weihnachten meine Freundin...

Weiter lesen
Klops

Klops

Hasen aus Deggendorf, Reh vom Schurwald und Gänsekeulen aus Frankreich, Flussfische vom Altrhein, alles optimale Qualität. Der Dinkelsbühler Karpfenklos allerdings ist gerade der Star in unsrer Küche.   Berliner Klopslied Ick sitze da un‘ esse Klops uff eemal...

Weiter lesen

Alte Bücher

Fast alle meine Bücher kaufe ich antiquarisch. Manchmal teure, aber meist sind die Bücher billiger als das Porto. Heute kamen, da ich in die Renaissance-Malerei ganz vernarrt bin, "Briefe der Renaissance" in zwei Bänden. Über hundert...

Weiter lesen
Heinrich von Kleist in Paris

Heinrich von Kleist in Paris

Ich kann Dir nicht beschreiben, welchen Eindruck der erste Anblick dieser höchsten Sittenlosigkeit bei der höchsten Wissenschaft auf mich machte. Wohin das Schicksal diese Nation führen wird –? Gott weiß es. Sie ist reifer zum Untergange als irgend eine andere...

Weiter lesen