Vincents Tagebuch

179 Milliarden

179 Milliarden mehr Steuereinnahmen als erwartet. Damit sich keiner zu früh freut. Von dem Geldregen wird unten nicht viel ankommen. Kaum Geld für Schule und Bildung, für den Nahverkehr und bessere Infrastruktur. Kein Geld für Dienstleistungsberufe, für Alten- und...

Weiter lesen
Schiller Nationalmuseum

Schiller Nationalmuseum

  Mein Lieblingsdichter heißt Peter Rühmkorf, er starb 2008. Wiederholte male konnte ich ihn kennenlernen und besuchte ihn auch in seinem Kapitänshäuschen in Hamburg-Övelgönne. Ich erinnere mich nur gut an seinen feinen Humor. Irgendwann schickte er mich zum...

Weiter lesen
Lièvre Royal,

Lièvre Royal,

Ludwig XIV erlag dem Wahn seines Arztes, der behauptete alle Krankheiten käme von den Zähnen. Also wurden dem Herrscher der "Gartenzaun" komplett rausgerissen und ein Teil des Kiefers ging auch zu Bruch. Logischerweise kamen nur noch butterweiche Gerichte auf den...

Weiter lesen
Corno Ducale

Corno Ducale

Fleißig wird an dem Buch über Venetien, die Küche und die Stadt in den Wassern geschrieben. Ab und an brauche ich ein wenig Stimulanz, die über einen Grappa hinausreicht. Heute kam eine Corno Ducale ins Haus. Handgefertigt vom Atelier Marega, Calle Larga, San Polo,...

Weiter lesen
Sommelier

Sommelier

Das wichtigste Atribut dürfte Menschenkenntnis sein. Deshalb kann man nicht, kaum der Pubertät entwachsen, ein ausgereifter Sommelier sein. Trotzdem ist es wunderbar, dass der Beruf zahlreich ergriffen wird, und irgendwann muss man halt anfangen. Schließlich ist...

Weiter lesen
Weidehuhn

Weidehuhn

Nach vielen Jahren haben wir unseren Demeterhof für Eier gewechselt. Man glaubt ja immer, man habe das Beste, aber eines Tages entdeckt man, dass es noch ein bisschen besser geht. Jörg Neth, unser Küchenchef ist zu dem Hof hingefahren und wurde überzeugt. Ein...

Weiter lesen
Boudin Blanc vom Rheinzander

Boudin Blanc vom Rheinzander

Unsere Fischer vom Rhein, die Familie Kuhn liefert uns die Fische noch frischesteif ins Haus. Waller, Barsch, Schleie, und unvergleichlichen Zander aus den Rheinaltwsssern. Wir braten die Filets, oder aber als Vorspeise auf Rahmwirsing: Boudin Blanc, letztlich eine...

Weiter lesen

Giacomo Casanova

Momentan beschäftige ich mich mit Giacomo Casanova, einem wahren Geistesgiganten, der leider durch die Dummheit des Publikums ausschließlich zum Verführer reduziert wurde. Mit siebzehn Jahren war er als Violinist konzertreif, promovierte in Padua in...

Weiter lesen