Vincents Tagebuch

Vincents Tagebuch - Vincents Archiv
Das Neue Jahr wird schön

Das Neue Jahr wird schön

Das vergangene Jahr hat die ganze Republik durchgerüttelt. Zur Bestürzung von Herrn Putin ist der Winter ist bis jetzt ausgeblieben und die Medien, die uns seit der Hitzewelle mit winterlichen Erfrierungen destabilisierten, denen gehört wirklich mal ein Backpfeife....

Weiter lesen

Silvester

Heute Evas Blumenschmuck, Anemonen. Was sich der Küchenchef Jörg Neth ausgedacht zeige ich morgen, an Neujahr. Allen unseren Gästen wünsche ich, trotz rumpelnden Zeitläuften, ein frohes und gesundes Jahr. Ich bedanke mich auch bei den Lesern dieser Zeilen für die...

Weiter lesen
Gilt auch für Gast und Landwirt

Gilt auch für Gast und Landwirt

John Ruskin 1819-1900, war ein Intellektueller, ausgezeichneter Maler und vor allem Zeichner. Er pflegte auch die Freundschaft mit William Turner, arbeitete auch als Schriftsteller und Sozialreformer. Er lehrte eine Wirtschaftsethik, die den Menschen im Mittelpunkt...

Weiter lesen

Es ist Krieg und keiner geht hin

das war der tausendfach wiederholte Slogan meiner Jugend und der Friedensbewegung. Er stammt von Bert Brecht und der war alles andere als ein Träumer. Deshalb hat der Satz noch eine zweite Hälfte: "Es ist Krieg und keiner geht hin, wenn du aber nicht hingehst, kommt...

Weiter lesen
Die Insel der Glückseligkeit

Die Insel der Glückseligkeit

Beruflich kann man, wie auch im privaten Leben sich zwei entscheidende Wege wählen. Entweder man wählt die Sicherheit, oder die Freiheit. Das ist zugegeben ein so plakativer Lebensentwurf, dass er mit Recht verworfen werden kann.  Vielleicht sollte ich versuchen...

Weiter lesen

Langeweile

insbesondere der Kinder, keinen Schnee und draussen alles nass. Also bleibt man drinnen, oder aber man besucht ein Museum und ist dann auch im Trockenen. Ich bleibe auch drin in meiner Schreibstube und beschäftige mich mit der Recherche zu meinem neuen Buch "Mein...

Weiter lesen
Herz-Leber-Lung

Herz-Leber-Lung

Wir haben ein Kalb bekommen, und es wird von der Schnauze bis zum Schwanz in Köstliches verwandelt. Herz-Leber-Lung in einer Weißweinsauce  mit einem Serviettenknödel. Es gibt nichts jeder gegen kalte Füße wie so ein Gericht.

Weiter lesen
Salomé, Königin der Fische

Salomé, Königin der Fische

Da braucht es keine großen Worte. Dass dieser Zander, wie alle unsere Fische nicht aus Zucht, sondern Wildfänge sind, das sieht man diesem Riesenzander an. So sieht das Ganze dann auf dem Teller aus: Champagnersauce, Cedrizitrone und Gemüse

Weiter lesen
Manchmal wird’s zuviel

Manchmal wird’s zuviel

Am freien Tag mal auf dem Sofa liegen zu bleiben, ist immer wieder meine große Sehnsucht. Aber Pause gibt es nicht, auch wegen meinem neuen Buch, "Mein Schwaben" Nachrichten über ein bemerkenswertes Volk", hinke ich schwer hinterher. Also muss weitergekämpft und...

Weiter lesen