Vincents Tagebuch

Balthazar Gracian 1558-1601

von | 22. Oktober 2022 | Allgemein

Balthazar Grancian, “Handorakel oder die Kunst der Weltklugheit. 
Mit fünfzehn Jahren verpflichtete mich mein Vater, dieses Buch fast auswendig zu lernen. Es hat mir nicht geschadet. In den Buchhandlungen türmen sich Müllhalden von Führern, um gut durchs Leben zu kommen. Mit diesem einem einzigen Buch Gracians kommt man weiter als mit hunderten Eso-Philo- oder sonstigem Gedankengespinst in Buchdeckeln

Gracián, spanischer Jesuit und bedeutendster philosophischer Denker der iberischen Literatur. Ein wirklicher Aufklärer, der seine Weltklugheit gegen Dummheit, auch kirchlichen, geistigen, sowie praktischen Mummenschanz einsetzte, und naturalmente, mit kirchliches Veröffentlichungsverbot belegt wurde.

Das Buch führt 300 Merksätze auf. Ich werde jetzt jeden Tag eine Sentenz auf meine lieben Leser loslassen.
Merke, die Gedanken sind 400 Jahre alt und man erkennt: die Menschen ändern ihr Verhalten kaum, es geht jahrhundertelang im Kreis herum und wir lernen wenig dazu.

Nummer 1:
Alles hat heutzutage seinen Gipfel erreicht, aber die Kunst, sich geltend zu machen, den höchsten.
Mehr gehört jetzt zu einem Weisen, als in den alten Zeiten zu sieben. Mehr ist erfordert, um in diesen Zeiten mit einem einzigen Menschen fertig zu werden, als in vorigen mit einem ganzen Volk.