Ihr Menü

Telefonnummer
Tischreservierung nur per Telefon

Sonntag und Montag Ruhetag

Küchenzeiten:
12.00 - 13.30 Uhr
18.00 - 20.30 Uhr

Signatur Vincent Klink Vincent Klink
Von der Kraft des Handicaps:
Grimod de la Reynière. 
Das bizarre Genie ohne Hände.
Von der Kraft des Handicaps:
Grimod de la Reynière.
Das bizarre Genie ohne Hände.
XXXXX
Philosoph, Gourmet, Behindert und beneidet. Aus steinreicher Familie gebürtig, überlebte er die französische Revolution. Im Grunde war dies bereits eine Lebensleistung. Unter Napoleon gab Grimod denkwürdige Feste, schrieb nicht nur den ersten Restaurantführer sondern auch einen Küchenkalender und ein Regelwerk für Einladungen und Feste.
Sein Buch "Die Grundzüge des Gastronomischen Anstands" wird in prachtvoller Ausstattung von Vincent Klink eingeleitet. Es wird sein bizarres Leben beschrieben und der zweite Teil des Buch enthält seinen Küchenkalender, der von Vincent Klink mit Kommentaren, Geschichten und Rezepte angereichert ist.

Damit geht Vincent Klink auch auf Lesereise für Buchhandlungen und Kultureinrichtungen.
Anfragen mit Musik und ohne bei:


*

Restaurant Wielandshöhe
- Vincent Klink -
Alte Weinsteige 71
70597 Stuttgart-Degerloch

*

Immer wieder die Frage: "Ist der Chef auch da?"
Antwort »
Ich werde ab Januar 2017 zweimal monatlich, jeweils am Donnerstag, im ARD-Mittagsbuffet kochen.
Darüber hinaus bin ich „Live“ im Restaurant, und zwar täglich, ohne Ausnahme.

Tagebuch aktualisiert am 25. Februar 2017

Es wird Zeit, dass ich etwas kürzer trete. Deshalb bin ich nicht automatisch am Donnerstag in ARD-Mittagsbuffet, sondern mit Freuden in meinem Restaurant.
ARD-Mittagsbuffet Februar keinen Termin.
Dann wieder ARD am
 Donnerstag 23. und 30. März


Betriebsferien: 6. bis 10. Juni 2017


AM HERD IMMER - MIT DER HERDE NIE
Ständige Veränderung, aber nie neben der Spur!


Wenn Gastronomie, dann bitte mit Vollgas. Sehr passend empfinde ich den Ausspruch des ehemaligen Formel 1 Weltmeisters Mario Andretti:„If you feel that you are in full control – you are not going fast enough!“
Übrigens: Ich habe keine Mühen gescheut um sicherzustellen, dass alle Angaben auf dieser Homepage wirklich stimmen. Trotzdem muss an Alexander Pope erinnert werden, der sagte: Irren ist menschlich, Vergeben ist göttlich!