Tisch online reservieren
»

Tischreservierung auch per Telefon
Telefonnummer

Reservierungen ab 7 Personen bitte nur telefonisch


Ihr Menü:

Sonntag und Montag Ruhetag

Küchenzeiten:
12.00 - 13.30 Uhr
18.00 - 20.30 Uhr

Signatur Vincent Klink Vincent Klink

Das "Internet-Tagebuch" aus den Jahren vor 2017 ist nun als tatsächliches Buch erschienen:

VINCENT KLINK
"Angerichtet, herzhaft und scharf."

Aus meinem Tage- und Rezeptbuch.

Aus vielen Jahren sind die besten Gedanken, des Lebens und der Küche, in diesem Buch festgehalten.

Verlag Klöpfer & Meyer, Tübingen, erhältlich in jeder Buchhandlung.
ISBN 978-3-86351-471-6




Neben Rezepten werden philosophische Gedanken transportiert. Sparen Sie sich den Psychiater, kaufen Sie das Büchlein
Neben Rezepten werden philosophische Gedanken transportiert. Sparen Sie sich den Psychiater, kaufen Sie das Büchlein
"Meine Rezepte gegen Liebeskummer"
Jeder Mensch kennt Liebeskummer und oft bekämpfen wir ihn mit Frustessen. Nur fühlt man sich leider nach dem Verzehr von Eis in Literbechern in der Regel nicht besser - im Gegenteil!
Deshalb sollte man in Sachen Herzschmerz den Rat des Kochs einholen, der weiß, was in solchen Fällen schmeckt und der Seele guttut. Vierzig Jahre Gastwirt, einem Zoodirektor nicht unähnlich, da weiß man um die Gefühlswelt der Menschheit gut Bescheid. Zu den Rezepten werden viele Erlebnisse, Selbsterfahrungen und amüsante psychologische Hilfen angeboten. 

Anfragen für humorvolle Lesungen aus verschiedenen Büchern: 
 


*

Restaurant Wielandshöhe
- Vincent Klink -
Alte Weinsteige 71
70597 Stuttgart-Degerloch

*

Immer wieder die Frage: "Ist der Chef auch da?"
Antwort »
Ich werde ab Januar 2017 zweimal monatlich, jeweils am Donnerstag, im ARD-Mittagsbuffet kochen.
Darüber hinaus bin ich „Live“ im Restaurant, und zwar täglich, ohne Ausnahme.

April 2019

3. April 2019

Das Pausenbrot ist Mega-Out.
Auf den Speisekarten findet man mittlerweile die seltsamsten Wortschöpfungen, die sich teils aus asiatischem Minimalwissen, aus einem Durcheinander von Spanisch, Italienisch und Französisch zusammenstoppelt. Letztlich schwer im Kommen ist englischsprachlicher Kauderwelsch. In Berlin haben sich sprachunkundige Baristas und das Servicepersonal darauf geeinigt, den Gästen englische Sprachbrocken an den Kopf zu werfen. Das soll offensichtlich verschleiern, dass sie werde Deutsch noch sonstwas können. Wie heißt es so schön: "Mach' dein Brett vor'm Kopf zur Waffe!"

Der Bürolunch, also das Vesperpäckle der Werktätigen, nennt sich jetzt in angesagten Kreisen „Meal Prepping“. Edelworker nehmen sich natürlich kein Tupperdösle mit ins Büro, sondern der nachhaltig bewusste „Bio-Freak“ hat‘s mit dem „Clean Eating“. Wie das alles funktioniert erfährt man bei „Food-Bloggern“. Das Wort Essen ist eh schon von „Food“ überlagert. Bei den Food-Bloggern rödelt eine Spezies, die sich „Health-Blogger“ nennt. Diese Food-Nerds und Food-Influencer kennen sich mit Gurkenmikado, Karottensticks und Quarkdips, anders gesagt "White Cheese-Dips",  ganz genau aus. 
Auf den Instagram-Feeds kann man sich auch kaum satt sehen an „Overnight Oats“, in speziellen „Bowls“, dem Hauptbestandteil eines Powerfrühstücks
Jetzt bin ich so erschöpft, das sich mir ein "Powernapping" gönnen werde. 

„Guat Nacht um sechse“, hätte mein Opa gesagt. 
Alles Banane? Alles klar Leute?







« vorherige Seite [ 1 2 ] nächste Seite »