Tisch online reservieren
»

Tischreservierung auch per Telefon
Telefonnummer

Reservierungen ab 7 Personen bitte nur telefonisch


Ihr Menü:

Sonntag und Montag Ruhetag

Küchenzeiten:
12.00 - 13.30 Uhr
18.00 - 20.30 Uhr

Signatur Vincent Klink Vincent Klink
Holzschnitte von Vincent Klink auf handgeschöpftem Büttenpapier
Ein stolzer Hahn, mit 2 Platten übereinander gedruckt.
Ein stolzer Hahn, mit 2 Platten übereinander gedruckt.
Immer wieder einen Holzschnitt 
von Vincent Klink. 
Auf wertvollem handgeschöpftem Büttenpapier.
Sehr dekorativ in jeder Küche.
Das Rezept dazu, im Magnesium-Klischee-Satz, 
ebenfalls auf handgeschöpftem Bütten. Von mir selbst gedruckt in meiner Werkstatt.
Format DIN A 4
Weiter Informationen und zu bestellen bei



*

Restaurant Wielandshöhe
- Vincent Klink -
Alte Weinsteige 71
70597 Stuttgart-Degerloch

*

Immer wieder die Frage: "Ist der Chef auch da?"
Antwort »
Ich werde ab Januar 2017 zweimal monatlich, jeweils am Donnerstag, im ARD-Mittagsbuffet kochen.
Darüber hinaus bin ich „Live“ im Restaurant, und zwar täglich, ohne Ausnahme.

Süß

Rohrnudeln

500 g Mehl
1 TL Salz
1/4 L Milch, (ungefähr)
20 g Hefe
80 g Zucker
100 g flüssige Butter
2 Eier
geriebene Zitronenschale

Zubereitung
Ruhezeit ca. 1 Stunde
Wenn es irgendwie zu besorgen ist, dann wäre frische Hefe um hundert Prozent bessert, nicht nur wegen des Triebs, sondern auch wegen dem Geschmack. 
Mittelfesten Hefeteig aus den Zutaten kneten bis er sich von der Schüssel löst (die Butter nur zur Hälfte einarbeiten. 

Ungefähr 30 Min zugedeckt gehen lassen. Das Volumen sollte sich verdoppeln. 
In kleine Portionen - ca. 12 Stück, zerteilen und zu Kugeln formen. In der zerlassenen Butter wenden und in eine Auflaufform setzen - aber nicht zu dicht und erneut ca. 30 Min gehen lassen.

Dann bei 180° ca. 30 Min backen. Kurz abkühlen lassen und dann stürzen und sofort mit Zucker bestreuen. Nochmals ca. 5 Min abkühlen lassen. Die "Nudeln" vorsichtig voneinander trennen.

Vanillesauce:

1/4 l Milch
3 Eigelbe
60 g Zucker
1 EL Sahne
2 Vanilleschoten ausgekratzt 

Zucker und Vanille ( Mark und kleingeschnittene, ausgekratzte Schote) mit der Milch aufkochen. Gut durchkochen und noch einige Zeit ziehen lassen. 

Die Eigelbe mit einem Esslöffel Sahne kurz aufschlagen.

Die Eier/Sahne in die heiße Milch einschlagen.  Auf schwachem Feuer oder im Wasserbad mit dem Schneebesen ständig am Topfboden rühren, bis die Flüssigkeit beginnt dick zu werden. Jetzt heftig schlagen, dabei den Topf vom Feuer nehmen, und solange weiter schlagen, bis der Topfboden seine Hitze abgegeben hat.

Ganz wunderbar sind auch Buchteln (Rohrnudeln) in salziger Fasson. Einfach den Zucker weglassen, in den Teig etwas Thymian oder gehackten Salbei und (naturalmente) keine Vanillesauce,  sondern Olivenöl mit Zitronensaft, oder das so Quarantäne fördernde Bärlauchpesto dran geben.

Topfenknödel
300 g               Magerquark oder besser noch Schichtkäse
150 g               Weißbrot
70 g                 Butter
50 g                 Puderzucker
1                      Eigelb
1                      Eier
1 Msp.             abgeriebene Bio-Zitronenschale
250 ml             Milch
2 EL                Zucker
1                     Vanilleschote

Zubereitung:
Den Quark gut abtropfen lassen bzw. in einem Tuch auspressen. Vom Brot die Rinde entfernen und das Brot in feine Würfel schneiden. Die Rinde im Cutter zu Bröseln zerkleinern oder mit dem Hackmesser zu Semmelbrösel zerkleinern.
70 g Butter mit Puderzucker, Eigelb, Eiern und Zitronenschale in einem Schlagkessel
schaumig schlagen. Unter die schaumig geschlagene Masse die Brotwürfel und den Quark
heben, die Schüssel mit einer Frischhaltefolie abdecken und im Kühlschrank mindestens 40
Minuten quellen lassen.

Milch mit 3 EL Zucker in einen Topf geben. Vanilleschote längs halbieren und das Mark ausstreichen. Vanillemark und ausgekratzte Vanilleschote in den Topf geben und aufkochen (Achtung, kocht gerne über). 

Derweil aus der Quarkmasse Knödel formen und diese in der Vanillemilch ca. 15 Minuten pochieren. 
Abschließend (muss nicht sein), in einer Pfanne 2 EL Zucker, 2 EL Butter und die Brotrindenbrösel anrösten. Die Knödel anrichten und die gerösteten Semmelbrösel darauf verteilen.