Tisch online reservieren
»

Tischreservierung auch per Telefon
Telefonnummer

Reservierungen ab 7 Personen bitte nur telefonisch


Ihr Menü:

Sonntag und Montag Ruhetag

Küchenzeiten:
12.00 - 13.30 Uhr
18.00 - 20.30 Uhr

Signatur Vincent Klink Vincent Klink
Holzschnitte von Vincent Klink auf handgeschöpftem Büttenpapier
Ein stolzer Hahn, mit 2 Platten übereinander gedruckt.
Ein stolzer Hahn, mit 2 Platten übereinander gedruckt.
Immer wieder einen Holzschnitt 
von Vincent Klink. 
Auf wertvollem handgeschöpftem Büttenpapier.
Sehr dekorativ in jeder Küche.
Das Rezept dazu, im Magnesium-Klischee-Satz, 
ebenfalls auf handgeschöpftem Bütten. Von mir selbst gedruckt in meiner Werkstatt.
Format DIN A 4
Weiter Informationen und zu bestellen bei



*

Restaurant Wielandshöhe
- Vincent Klink -
Alte Weinsteige 71
70597 Stuttgart-Degerloch

*

Immer wieder die Frage: "Ist der Chef auch da?"
Antwort »
Ich werde ab Januar 2017 zweimal monatlich, jeweils am Donnerstag, im ARD-Mittagsbuffet kochen.
Darüber hinaus bin ich „Live“ im Restaurant, und zwar täglich, ohne Ausnahme.

Suppen

Lauch Kartoffelsuppe
In 10 Minuten servierfertig.

Zutaten für 4 Personen 
1/2 Stange   Lauch
300 g   Kartoffeln (möglichst eine mehlige Sorte)
1 EL Olivenöl
1 Liter   Milch 
1 TL   hefefreie Würze
2 Zweige   Petersilie, 
1 Msp.             Muskat, Pfeffer, Salz, 

Den Lauch und die geschälten Kartoffeln in möglichst feine Scheiben schneiden, oder hobeln. Beides in einem Topf mit Butter auf kleinem Feuer anschwitzen, ohne zu bräunen. 

Mit der Milch aufgießen, die hefefreie Würze dazu und kochen, bis die Kartoffeln zerfallen. Anschließend alles mit dem Mixstab aufschäumen und mit Salz, Pfeffer, Muskat abschme- cken. Nun die frisch gehackte Petersilie obendrauf. 

PS: Ein unerlässliches Küchenutensil nennt sich „Japanischer Hobel“, ein hochwertiges und bestechend schlichtes Werkzeug. Seine Klinge ist nicht nur besonders scharf, sie bleibt auch lange so und hobelt äußerst fein. 
Den Charme der Suppe hat man nur, wenn sie schnell und dadurch frischduftend bereitet wird. Aufgewärmt ist diese Suppe nicht schlecht, aber schon ein bisschen dumpf an deutsches Elend erinnernd.
Hält man die Suppe dick und gibt vielleicht noch geröstete Brotwürfel dazu so hat man ein Mittagessen. Dünn und schäumend aufgemixt ist es eine veritable Gourmetsuppe.