Tisch online reservieren
»

Tischreservierung auch per Telefon
Telefonnummer

Reservierungen ab 7 Personen bitte nur telefonisch


Ihr Menü:

Sonntag und Montag Ruhetag

Küchenzeiten:
12.00 - 13.30 Uhr
18.00 - 20.30 Uhr

Signatur Vincent Klink Vincent Klink

Das "Internet-Tagebuch" aus den Jahren vor 2017 ist nun als tatsächliches Buch erschienen:

VINCENT KLINK
"Angerichtet, herzhaft und scharf."

Aus meinem Tage- und Rezeptbuch.

Aus vielen Jahren sind die besten Gedanken, des Lebens und der Küche, in diesem Buch festgehalten.

Verlag Klöpfer & Meyer, Tübingen, erhältlich in jeder Buchhandlung.
ISBN 978-3-86351-471-6




Neben Rezepten werden philosophische Gedanken transportiert. Sparen Sie sich den Psychiater, kaufen Sie das Büchlein
Neben Rezepten werden philosophische Gedanken transportiert. Sparen Sie sich den Psychiater, kaufen Sie das Büchlein
"Meine Rezepte gegen Liebeskummer"
Jeder Mensch kennt Liebeskummer und oft bekämpfen wir ihn mit Frustessen. Nur fühlt man sich leider nach dem Verzehr von Eis in Literbechern in der Regel nicht besser - im Gegenteil!
Deshalb sollte man in Sachen Herzschmerz den Rat des Kochs einholen, der weiß, was in solchen Fällen schmeckt und der Seele guttut. Vierzig Jahre Gastwirt, einem Zoodirektor nicht unähnlich, da weiß man um die Gefühlswelt der Menschheit gut Bescheid. Zu den Rezepten werden viele Erlebnisse, Selbsterfahrungen und amüsante psychologische Hilfen angeboten. 

Anfragen für humorvolle Lesungen: Rowohlt Verlag Reinbeck
Frau Tessa Martin



*

Restaurant Wielandshöhe
- Vincent Klink -
Alte Weinsteige 71
70597 Stuttgart-Degerloch

*

Immer wieder die Frage: "Ist der Chef auch da?"
Antwort »
Ich werde ab Januar 2017 zweimal monatlich, jeweils am Donnerstag, im ARD-Mittagsbuffet kochen.
Darüber hinaus bin ich „Live“ im Restaurant, und zwar täglich, ohne Ausnahme.

29. Dezember 2017

Deutsch Sprak,schwer Sprak!
Professionelle Gastro-Tester haben es schwer.
Es wird kommen wie in der Schweiz, wo man kaum einen Polizisten benötigt, da die Aufsicht der Nachbar übernimmt. Vor diesem Hintergrund ist bald jeder Kneipenbesucher ein hochwichtiger Faktor der Exekutive und Vorsitzender seines gastronomischen Tribunals. Ja, es gibt viele Leute, die gerne richten und darüber das Genießen vergessen, oder dazu sowieso nicht fähig sind. So wird mancher Gast zu Heimsuchung auf die wir gerne verzichten.

Kurzum, es wird rezensiert und Ranking betrieben, dass einem schwindlig werden könnte. Deshalb habe ich mich aus den sogenannten Sozialen Netzwerken komplett verabschiedet. Manchmal werde ich bei eklatantem Blödsinn von meiner Tochter informiert. So kam mir die Beurteilung vor's Auge, die auf neben stehendem Foto zu sehen ist.

Mir bleibt nur zu sagen, das ich um jeden Mitarbeiter dankbar bin, der seinen Beruf ernst nimmt und bereit ist dazu zulernen. Unsere Afghanen und unser Italiener sprechen nicht gut deutsch, aber besser als mancher Deutscher.
Und: Einheimische Kellner gibt es so gut wie gar nicht mehr, alle wollen Juristen oder Kommunikationsdesigner werden. Man muss warten bis diese Leute arbeitslos sind, dann wird das Kellnern zu einem Intellektuellenberuf aufsteigen, und dann ist der Gast auf alle Fälle blöder als der Kellner.