Tisch online reservieren
»

Tischreservierung auch per Telefon
Telefonnummer

Reservierungen ab 7 Personen bitte nur telefonisch


Ihr Menü:

Sonntag und Montag Ruhetag

Küchenzeiten:
12.00 - 13.30 Uhr
18.00 - 20.30 Uhr

Signatur Vincent Klink Vincent Klink
Drei Jahre Recherche und Studium sind hinter mir. Nun kommen die 380 Seiten über die Habsburger, die Stadt Wien, die Menschen dort, die K&K Wiener Küche, Restaurants und Kaffeehäuser in den Buchhandel.

Ullstein Verlag Berlin
ISBN 978-3-550-20066-3

*

Restaurant Wielandshöhe
- Vincent Klink -
Alte Weinsteige 71
70597 Stuttgart-Degerloch

*

Immer wieder die Frage: "Ist der Chef auch da?"
Antwort »
Ich werde ab Januar 2017 zweimal monatlich, jeweils am Donnerstag, im ARD-Mittagsbuffet kochen.
Darüber hinaus bin ich „Live“ im Restaurant, und zwar täglich, ohne Ausnahme.

27. März 2012

Heute kam Post ins Haus. Wieder erkundigte sich ein Journalist nach den neuesten Trends, nach gewissen “Food-Styles” mit abstrusen, trendigen Namen: “New Fusion Food, Convenience 2.0, Trusted Food, food ’n’ mind, 100-Meilen-Diät, Sen-satt-ion, Ess-Thetik und Pleasure-Food.

Das ist womöglich genau das Richtige für Unsensible, dazu gehören insbesondere auch gut betuchte und geistige Tiefflieger und all die oberflächlichen Fashion-People, für die extra der People-Journalismus erfunden wurde

Ob ich mich aufrege? Nö, überhaupt nicht, kann gerade noch das Lachen verhalten. Es ist nämlich so, dass ich von solchen Trends gar nichts groß erfahre. Ein gutes Gasthaus ist ein Ort der mit Gästen gefüllt ist, die gegen nervösen Lifestyle resistent sind. Der deutsche Genießer hat heute mit den Feinschmeckern in Nachbarländernan längst gleichgezogen. Das ökologische Bewusstsein ist sogar ausgeprägter als in jedem andren Land der Welt. Es gibt nichts zu meckern hier, die Nische der Feinschmecker ist breit und blüht.

Die Mehrzahl der Bürger, die sogenannte breite Masse allerdings, - und das ist auch ein Stück Freiheit -, die gibt sich der kulinarischen Betäubung hin ist mit Quälfleisch und Lebensmittelersatz zufrieden. Wir leben in einer Demokratie und jeder hat auch ein Recht auf Stumpfsinn und Nichtwissen. Wer diesen Leuten beim Verkauf  von Lebensmittelfalsifikaten das Geld aus der Tasche zieht muss sich ständig etwas Neues einfallen lassen, denn total dumpf sind ja nur die Wenigsten. Die Leute gehen nämlich einem Beschiss nicht Jahrelang auf den Leim. Deshalb die ganze Hektik um Trends und Moden und Zukunftsforschung des Essens und Trinkens. Molekular ist schon fast perdù und von Epigonen kaputtgekocht. Es muss eine neue Sau durchs Dorf getrieben werden.
Wie geht’s weiter?  Irgendwelcher Blödsinn wird sicher reüssieren, aber ein solide gefertigter Entenbraten, eine Kartoffelsuppe und sonstige tausende Köstlichkeiten, die mit  Respekt vor der Natur gekocht werden, kommen nie aus der Mode.
Riesengarnele mit Kräutern gebraten, Fregola-Salat
Man achte auf die Kügelchen. Es sind Nudeln aus Sardinien und sie nennen sich Fregola Sarda. Der Nudelteig wird von Hand so gedreht, dass kleine Kugeln in Form von Pfefferkörnern entstehen. Fregola bekommt seine charakteristische Farbe und Geschmack durch einen Röstvorgang im Steinofen. Diese Köstlichkeit verdanke ich meinem Freund, dem Sardischen Jazzmusiker Gavino Murcia.

Gavino als Rapper mit seiner Didgeridoo-Stimme:




Gavino mit seinem Sopransaxofon und dem Trompeter Paolo Fresu:



Mit Gavino und anderen Freunden musiziere ich am Sonntag den 22. Juli in der romanischen Pfeilerbasilika Kloster Lorch:
www.stadt-lorch.de/servlet/PB/menu/1311701_l1

Übrigens ein guter Spruch von meinem verehrten Daniel Spoerri:
“Je komplizierter der Mensch sich die Nahrungsaufnahme macht, desto mehr kommt er sich als überlegener, aufrechtgehender Affe vor.”