Vincents Tagebuch

In meinem Wielandshöhe-Tagebuch geht es um Kulinarik, Weltanschauung, Meinung. „Vom Literaturkritiker Denis Scheck wurde das Tagebuch im WRD dermaßen gelobt, das wir das hier, an dieser Stelle, aus schwäbischer Bescheidenheit, nicht wiedergeben möchten.“
Alles rund um die Kunst finden Sie hier: vincent-klink.de

Internet

1969, das Jahr Eins einer neuen Zeitrechnung. Jetzt haben wir das Jahr 50 nach "IN" (Internet). Durchaus ein Grund zu feiern, denn für mich ist Internet eine gute Sache. Es ist wie mit dem Beton, den man solange verteufelte, bis ein Werbetexter darauf kam...

Weiter lesen

Kaviar

Als Old-School-Wirt und Koch käme ich nie auf die Idee, mir mal eine Portion Kaviar zu gönnen. Da geht mir wie dem Ferrarihändler, der sein Zeugs gerne verkauft aber nicht selber fährt. Ein bisschen habe ich heute vom Kaviar probiert. er wird in Deutschland...

Weiter lesen

Stuttgart Ruinenstadt

Lajos Lencsès, der wunderbare Ungar,  ist auch tiefverwurzelter Stuttgarter. Er bedient die Oboe auf Weltniveau. Wer davon noch nie was gehört hat sollte schnell mal googlen. Kurzum ein Hammertyp, dieser Lajos.Den Verantwortlichen im Rathaus stellt er kein...

Weiter lesen

Service

Heute muss ich mal meinen Service loben.  Die Damen und Herren haben es nicht leicht. Der eine Tisch will nicht gestört werden, der andere braucht Zuwendung. Das muss man alles erahnen. Schaue ich mich in den Medien um, dann erinnert mich das an die Schweiz,...

Weiter lesen

Maultaschen Hawai

Maultaschen HawaiiEs ist schon verdammt lange her, aber gerade fällt mir dies Erlebnis wieder ein. Mittwoch morgen. Nach starker innerer Sammlung lasse ich tapsend das Bett hinter mir, wie ein Boxer die Ringecke nach zwölf Runden. Was ist bloß los? Was war...

Weiter lesen

Steinbutt

Meinen Gästen gegenüber empfinde ich große Dankbarkeit.Sie ermöglichen uns, dass wir eine der größten Köstlichkeiten des Meeres auf die Karte nehmen können. Der große Steinbutt ist sehr teuer und solche Gerichte haben uns in den Ruf gebracht, ein teueres Restaurant zu...

Weiter lesen

Foodblogger

Das Pausenbrot ist Mega-Out.Auf den Speisekarten findet man mittlerweile die seltsamsten Wortschöpfungen, die sich teils aus asiatischem Minimalwissen, aus einem Durcheinander von Spanisch, Italienisch und Französisch zusammenstoppelt. Letztlich schwer im kommen ist...

Weiter lesen

Deutschland Moralapostel

In Sachen Moral und Belehrung ist Deutschland wahrscheinlich amtierender Weltmeister. Das ist auch gut so, denn bei unserer Vergangenheit fällt uns auch eine gewisse Kultur des warnenden Mahners zu. Das kann allerdings auch in Überheblichkeit ausarten, wie man...

Weiter lesen

Lichtenberg

"Die englische Küche"Von Georg Christoph Lichtenberg, London, 19. April 1770Unter den Englandreisenden sind es nur die wahren Gastrosophen, die Lieblinge aus der Herde Epikurs, die erkannt haben, dass es in England Nationalgerichte gibt, um die alle Welt die englische...

Weiter lesen

Mundharmonika

Der Spieltrieb hört ja nie auf, jedenfalls bei mir.  Nachdem alle Trompeten, Ventilposaunen, Tenorhörner verkauft und verschenkt sind, war eigentlich Finito mit Musik. Dann war die Querflöte aus meinen jungen Jahren übrig. Also gut, es geht mit Flöte weiter. Dann...

Weiter lesen