Vincents Tagebuch

Vincents Tagebuch: Allgemein

Allergien

Diesen erheiternde Bericht von dem Autor Ralph Quinke entnehme ich der renommierten Zeitschrift "Der Feinschmecker".Die Pflicht zur Allergenkennzeichnung in der EU treibt bisweilen bizarre Blüten. Zuletzt erlebt in Teneriffas bestem Resort, dem „ Ritz-Carlton“ in...

Weiter lesen

Nerven

Gestern habe ich mir ins Notizbuch ein Selbstportrait geleistet. Ich glaube, ein bisschen bin ich mit den Nerven runter. Wenn irgendwann mal ein freier Tag wäre, das wäre sicher nicht übel. 

Weiter lesen

Michelin Guide

Allgemein glauben viele, der Michelin Guide kümmere sich nur um Sternegastronomie.  Diese Kategorie sorgt für viel Furore und Feedback auch bei Zeitungen, die in ihrem Verbreitungsgebiet keinen Appetit verspüren, wenn ein Essen über 20 Euro kostet. Deshalb...

Weiter lesen

Kerzen

Um Illusionen zu transportieren eignen sich Kerzen ganz besonders.  Folglich brennen an einigen Tischen bei uns Kerzen. Die haben es an sich, dass sie mehr Feinstaub absondern als ein Diesel-Oldie, sie tropfen und stinken.  Das muss nicht sein. ...

Weiter lesen

Aussehen

Heute hat mich ein Gast wieder etwas bemitleidet, weil ich so dick bin. Wahrlich, ich sage Euch, ich bin seit 30 Jahren gleich dick und so soll es bleiben. Wenn ich eklatant abnehmen würde, wäre das für mich wahrscheinlich eine gefährliche Sensation, dann würde...

Weiter lesen

Ostereier

Mit synthetischen Farben, egal ob Aquarellkasten oder junge Mode, es ist wirklich schwierig Farben harmonisch zu kombinieren. Bei Pflanzenfarben, der reinen Natur, passt so ziemlich alles, und obendrein fein abgestimmt. Heute morgen entdeckte ich beim Frühstück...

Weiter lesen

Internet

1969, das Jahr Eins einer neuen Zeitrechnung. Jetzt haben wir das Jahr 50 nach "IN" (Internet). Durchaus ein Grund zu feiern, denn für mich ist Internet eine gute Sache. Es ist wie mit dem Beton, den man solange verteufelte, bis ein Werbetexter darauf kam...

Weiter lesen

Kaviar

Als Old-School-Wirt und Koch käme ich nie auf die Idee, mir mal eine Portion Kaviar zu gönnen. Da geht mir wie dem Ferrarihändler, der sein Zeugs gerne verkauft aber nicht selber fährt. Ein bisschen habe ich heute vom Kaviar probiert. er wird in Deutschland...

Weiter lesen

Stuttgart Ruinenstadt

Lajos Lencsès, der wunderbare Ungar,  ist auch tiefverwurzelter Stuttgarter. Er bedient die Oboe auf Weltniveau. Wer davon noch nie was gehört hat sollte schnell mal googlen. Kurzum ein Hammertyp, dieser Lajos.Den Verantwortlichen im Rathaus stellt er kein...

Weiter lesen

Service

Heute muss ich mal meinen Service loben.  Die Damen und Herren haben es nicht leicht. Der eine Tisch will nicht gestört werden, der andere braucht Zuwendung. Das muss man alles erahnen. Schaue ich mich in den Medien um, dann erinnert mich das an die Schweiz,...

Weiter lesen