Vincents Tagebuch

Vincents Tagebuch - Jahr: 2018

Regensburger Würste

Ganz klar interessiere ich mich für Gourmetküche, und da gibt es in Deutschland einiges zu erleben. Vor Freude ausrasten, das befällt mich aber immer dann, wenn etwas ganz, sogenannt Gewöhnliches, richtig gut und mit Herz gekocht wird. Da beginnt die Kunst, und...

Weiter lesen

In den Park liegen

Die Sehnsucht nach dem Süden hat nicht nur mit Lebensart zu tun, sondern auch mit dem Wetter. Momentan ist es dauerhaft so war wie auf Gran Canaria, der Unterschied ist nur, dass man im Urlaub weitaus mehr   erträgt als dort wo man arbeitet. Jetzt haben...

Weiter lesen

Vereinsfestle

Der Geiz der Deutschen ist mir ein Dauerlutscher.Wenn es um den eigenen Genuss geht ist hierzulande alles zu teuer. Es geht nicht nur ums Essen, so ziemlich der gesamte Kulturbetrieb ist unterbezahlt. So sind beispielsweise Theaterschauspieler, wenn sie nicht gerade...

Weiter lesen

La Vie

Jetzt ist also der Laden dicht in Osnabrück, einer Stadt, die ein Rad im Wappen führt, aber kulinarisch nie und nimmer das Rad des Genusses drehte. Einer hat es jahrelang versucht. Warum es meinen Kollegen Thomas Bühner vom Restaurant „La Vie“ dorthin...

Weiter lesen

Lammkeule

Alb-Lammkeule butterzart.  Das funktioniert nur wenn man einen Fleischreiferaum hat und bei guten Kühlraumbedingungen die Lämmer gut entwickeln lässt. Im Ofen etwas eine Stunde rosa gebraten, dazu von der Schulter ein Ragout und breite Bohnen dazu. Das...

Weiter lesen

James Turell

Frauen sind auch dazu da, ihre Männer aus dem Hamsterrad zu holen.So geschehen diesen Sonntag. Die Ausstellung des Lichtkünstlers James Turrell im Museum Frieder Burda in Baden-Baden müsse unbedingt besucht werden. Also los am frühen Vormittag und rein in den...

Weiter lesen

Koch des Jahres

KOCH DES JAHRES,besser gesagt, Depp des Jahres.Man stelle ich vor, das Preisgeld des Büchnerpreises würde von einem Atomkonzern finanziert, oder zur Unterstützung des Bundesverdienstkreuzes würde die Mafia herangezogen. Ganz so schlimm ist es bei den Köchen...

Weiter lesen

Hohenheim

Es ist heiß, in Freibädern in der Chlorlauge marinieren ist nicht mein Ding. Jedoch im Park unter exotischen Bäumen sich das Gemüt abschatten, all diese Wunderwelt an seltenen Pflanzen zu erfahren, das war letzten Montag ein Hochgenuss. Diesen Park kann ich mit...

Weiter lesen